Sektflasche


Idee und Ausarbeitung Dodo Milz (Rieke) im November 2005 mit Photoshop CS

Öffne eine neue Datei 400 x 800 Px. Ich habe ziemlich groß gearbeitet, damit ich z.B. beim Etikett auch noch alles gut erkennen konnte. Beim Bild oben und auch bei einigen Vorschaubildern ist die Flasche auf 50% verkleinert worden.
Mit dem Rechteck-Werkzeug erstellst du im Modus “Pfade” folgende Form.
Gelb gekennzeichnet sind die vorhandenen Ankerpunkte, mache die Greifer sichtbar, indem du mit gedr. AltGr-Taste am Ankerpunkt ziehst.
Rot gekennzeichnet sind die hinzugefügten Ankerpunkte und grüne Greifer werden mit gedr. AltGr-Taste einzeln bewegt.
Die knifflige Stelle am Flaschenhals habe ich daneben vergrößert dargestellt. Da solltest du auch die Lupe benutzen!

Fülle die Pfadfläche auf neuer Ebene mit beliebiger Farbe und lösche den Pfad.
Dupliziere die Ebene und spiegele horizontal, verbinde die beiden Ebenen mit Strg/E, wenn sie richtig aneinandersitzen.
Gib als Ebenenstil den PS-eigenen Stil “Limonengrünes Glas”, entferne das Häkchen bei “abgeflachte Kante” und ändere die Größe beim “Schein nach innen” auf 50.
Richtig schön rund wird die Flasche erst durch Nachbelichten (Airbrush 100, Mitteltöne, Belichtung 20%) und Abwedeln (Airbrush 100, Tiefen, Belichtung 20 %). Auch bei den folgenden Teilen habe ich diese Einstellungen verwendet, lediglich die Größe des Airbrush variiert.
Es empfiehlt sich, vor dem Nachbelichten und Abwedeln jedesmal einen Schnappschuss anzulegen, so kann man ungehemmt ausprobieren. Natürlich kannst du auch das jeweilige Teil duplizieren und als Sicherungskopie benutzen.

Ziehe eine rechteckige Auswahl um den Flaschenhals und erstelle eine “Ebene durch Kopie”. Markiere diese Ebene und fülle die Auswahl auf neuer Ebene mit schwarz. Lösche die erste Kopie des Flaschenhalses.
Gib als Ebenenstil “Struktur” und setze die Farbtiefe bei ”abgeflachte Kante” auf 50 % herunter.

Binde den Ebenenstil ein (neue Ebene, auf der Flaschenhalsebene das Kettensymbol aktivieren und Strg/E drücken) und belichte jetzt die Seiten kräftig nach, die Struktur ist dann dort nicht mehr zu sehen. Die Wölbung des Flaschenendes (dort, wo der Hals etwas dicker ist) wird abgewedelt und auch der senkrecht verlaufende Lichtreflex der Flasche wird hier fortgesetzt, nur etwas schmaler:

Für das kleine Etikett am Hals erstellst du die nächste Form mit dem
Rechteck-Werkzeug.

Fülle die Pfadfläche auf neuer Ebene mit schwarz, dupliziere die Ebene, spiegele horizontal und verbinde wieder beide Ebenen, wenn du sie richtig verschoben hast. Markiere das Teil, verkleinere die Auswahl um 6 Px und fülle die Kontur mit 1-2 Px in einem schönen Goldton (bei mir E8E38D).
Markiere die Flasche, kehre die Auswahl um und lösche mit der
Entf.-Taste auf der Etikett-Ebene.
Benutze wieder Nachbelichter und Abwedler.

Für das große Etikett benötigst du die nächsten beiden Formen. Sie werden wieder mit dem Rechteck-Werkzeug im Modus “Pfade” erstellt und anschließend auf jeweils neuer Ebene gefüllt.

Verziere und beschrifte nun nach deinem Geschmack (heb die PSD-Datei gut auf, für viele Gelegenheiten ist die Flasche dann individuell anpassbar). Ziehe eine rechteckige Auswahl um das Etikett und “kopiere auf eine Ebene reduziert”. Bearbeiten/Einfügen und auf der Flasche platzieren.
Vergiss nicht abzuwedeln und nachzubelichten!

Ich hoffe, du bist zufrieden, ich find, sie sieht ganz schön echt aus! Prost!

Über einen Kommentar – egal, ob Lob, Kritik oder Anregung – freue ich mich sehr!
Auch Fragen werden gern beantwortet – wenn ich kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Galerien

Mai 2022
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
 

Meta