Maus im Liegestuhl

Ausarbeitung Dodo Milz (Rieke) im September 2005 mit Photoshop CS
Idee nach einem Foto von
www.kuhnertmaus.de
Ich bedanke mich herzlich für die erteilte Genehmigung.

Öffne zunächst für den Liegestuhl eine neue Datei 600 x 600 Px.
Speicher Dir das Holzmuster ab,öffne es in PS und lege es als Muster fest. Ich habe bewußt ein sehr helles Holz gewählt, damit man noch genug Möglichkeiten zum Nachbelichten hat und nicht gleich alles zu finster wird.

Erstelle zunächst mit dem Pfadwerkzeug (Formenebenenmodus) einen Bausatz mit den verschiedenen Leisten, aus denen dann der Liegestuhl zusammengesetzt wird. Bin ganz stolz auf “meine Entdeckung”, eine einfache Fläche durch “Schatten nach innen” in eine realistische dreidimensional wirkende Leiste zu verwandeln. Ich denke, man
nutzt diese PS-Fähigkeit viel zu selten.
Ganz wichtig ist das Einbinden des Ebenenstils vor bei jeder einzelnen Leiste, weil sich sonst Schatten und Verlauf der Holzmaserung beim Drehen der Leisten verändern.

Drehe und ordne alle Teile nachmeiner Vorlage und klemm dir nicht die Finger!
Runde die oberen Ecken des Stoffsmit dem Radiergummi noch etwas ab.
Auch Nachbelichter und Abwedler warten schon auf ihren Einsatz, überlege, welche Leistenseiten abgedunkelt werden müssen.
Unerlässlich sind auch Schatten, aber nur dort, wo die Leisten aufeinandertreffen. Deute sie mit dem Nachbelichter an oder gib einen Schlagschatten, ganz dezent, Deckkraft 30%. Trenne den Schatten über Ebenenstil/Ebene erstellen, so kannst du alles Überflüssige wegradieren oder löschen.
Markiere dazu das Teil, auf das der Schatten fällt, Auswahl umkehren und auf der Schattenebene löschen.

Aus dem hinteren Rundholz muß noch ein Stück wegradiert werden, damit die
Stange auch wirklich in der Rille einrastet.

Für die beiden anderen Rillen zum Verstellen des Liegestuhls mußt du ebenfalls radieren und mit dem Nachbelichter die Vertiefung andeuten. Achte darauf, daß sie einigermaßen parallel zum Rundholz verlaufen.

Speicher jetzt als PSD ab, laß alle Ebenen bestehen, da die Maus
gleich dazwischengesetzt werden muß.
Ich habe zusätzlich den eingebundenen Liegestuhl abgespeichert zur Verwendung
in anderen Bildern – die viele Arbeit muß sich ja wenigstens lohnen!

Öffne für die Maus eine neue Datei 600 x 500 Px.
Erstelle folgende Formen mit dem Pfadwerkzeug Ellipse im Formenebenenmodus:

Kopf und Körper erhalten schwarzen “Schein nach innen”, weiches Licht,
Größe und Störung nach Belieben.
Die Ohren bekommen zusätzlich eine abgeflachte Kante Größe 10.
Vorher habe ich sie allerdings dupliziert, auf 80% proportional verkleinert und anders eingefärbt. Diese “Innenohren” werden noch mit dem “Gaußschen Weichzeichner” Größe 3 behandelt
und in der Deckkraft auf 60% reduziert.
Den Schnurbart kannst Du aufmalen oder aus “radierten Ellipsen” herstellen.
Der Mund bekommt eine 1Px breite schwarze Kontur.
Die Nase erhält abgeflachte Kante Größe 9, Winkel 141°, Höhe 21° und einen kleinen Schlagschatten, Winkel 120°, Distanz 1, Größe 3.
Das Auge bekommt nur abgeflachte Kante, Größe 10, Winkel 56°, Höhe 69°.

Für die Badehose transformierst Du eine Ellipse und erstellst über der Körperebene eine “Ebene durch Kopie”. Fülle mit anderer Farbe oder mit einem Muster.

Die Hände formst Du aus zwei kreisrunden Ellipsen, ich habe mit einem Holzmuster gefüllt und “abgeflachte Kante” Größe 40 sowie einen “Schein nach innen” gegeben.

Schwanz, Arme und Beine
Benutze das Zeichenstift-Werkzeug im Modus “Pfade” und lege folgende Punkte an. Bearbeite die betreffenden Ankerpunkte mit dem Direktauswahl-Werkzeug. Ziehe mit gedrückter Strg/Alt-Taste an den Punkten und die Greifer erscheinen.
Stelle das Pinsel-Werkzeug auf rund, hart, Größe 18 (beim Schwanz auf Größe 12), Farbe grau.
Bei ausgewähltem Direktauswahl-Werkzeug kannst Du nun über die rechte Maustaste die Pfadkontur mit “Pinsel” füllen.
Füge allen Teilen “abgeflachte Kante” Größe 12 hinzu, reduziere die Farbtiefe auf 50%.

Für die Schuhe ziehst Du folgende Formen auf und füllst mit Farbe oder Muster.
Gib auch wieder “Schein nach innen” hinzu.

Zwei kleine schwarze Ellipsen deuten die Hosenöffnungen für die Beine an. Ich habe dafür noch den Gaußschen Weichzeichner benutzt und die Deckkraft etwas reduziert.
Der Schwanz wird am Ende mit dem Radierer noch etwas spitzer gemacht. Außerdem soll er unter dem Arm durchgeführt werden. Lege ihn ganz obenauf und dupliziere ihn.
Markiere den Arm und lösche mit der Entf-Taste auf der Schwanz-Ebene 1. Jetzt gehst du auf Schwanz-Ebene 2 und radierst das Stück, das auf dem Unterarm liegt, einfach weg.
Hier mal ein Zwischenergebnis, das Handy oder etwas ähnliches hast du
ja vielleicht in deiner Schatzkiste.

Wenn alles zu deiner Zufriedenheit angeordnet ist, ziehst du eine rechteckige Auswahl um die Maus, machst den Hintergrund unsichtbar und “kopierst auf eine Ebene reduziert”.
Speicher als PSD-Datei ab und öffne nun das Liegestuhlbild.
Hier fügst du nun die Maus aus der Zwischenablage als oberste Ebene ein.
Markiere die rechte lange Leiste und radiere auf der Maus-Ebene alles weg,
was man nicht sehen soll.
Dasselbe machst du auch mit der Rillen-Leiste.
Meine Maus hat dann noch einen Schlagschatten bekommen, den ich über Ebene/Ebenensti/Ebene erstellen zu einer eigenen Ebene gemacht habe. Mache nun Maus, Schatten und Hintergrund unsichtbar und verbinde alle Liegestuhlteile durch “sichtbare auf eine Ebene reduzieren”. Markiere den Liegestuhl, kehre die Auswahl um und lösche auf der Schattenenbene. So habe ich den Schatten wirklich nur auf dem Liegestuhl und nicht gegen den Himmel, denn dort darf ja keiner sein.
Jetzt kann ich auch die Maus wieder sichtbar machen und alles verbinden.
Sollte dein Liegestuhl noch ein wenig schief aussehen (das haben die Dinger so an sich), stell ihn in eine schöne Dünenlandschaft oder auf eine Wiese – und es fällt gar nicht mehr auf!

Über einen Kommentar – egal, ob Lob, Kritik oder Anregung – freue ich mich sehr!
Auch Fragen werden gern beantwortet – wenn ich kann!

2 Antworten auf Maus im Liegestuhl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Galerien

Oktober 2019
M D M D F S S
« Jan    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
 

Meta